Gestaltung einer Outdoorküche

  • Bereich: Magazin
  • ArtikelNr.: MZ-1593
    • Funktionen:

  • Bei der Planung einer eigenen Outdoorküche hat man schnell eine erste Vorstellung im Kopf. Wenn es aber darum geht, diese umzusetzen, stößt man früh auf erste Probleme und noch mehr Fragen. In diesem Teil des Planungsassistenten, möchten wir Ihnen einige Anhaltspunkte zur Gestaltung Ihrer Outdoorküche geben, damit Ihre Planung nicht ins Stocken gerät.
    Planungsassistent
 

Beschreibung

Outdoorküche planen und individuell gestalten

Ein Hauptaspekt der Planung einer Outdoorküche ist ihre Gestaltung. Wie groß soll sie sein, wo soll sie stehen, welche Form soll sie haben, welche Materialien sollen verwendet werden und welche Anordnung ist am sinnvollsten? Diese und mehr Fragen ergeben sich im Planungsprozess und sollten sorgfältig abgewägt und beantwortet werden. Die Gestaltung einer Outdoorküche beschränkt sich nicht nur auf ihre Dekoration - neben optischen Einflüssen spielt vor allem die Funktionalität eine besondere Rolle. Sie möchten sich in Ihrer Outdoorküche genau so wohl fühlen wie in einer klassischen Küche und die Arbeitsabläufe ähnlich strukturiert durchlaufen können, ohne sich gegenseitig im Weg zu stehen oder ständig von einer Seit der Küche zur anderen laufen zu müssen.

Damit Sie dabei nicht den Überblick verlieren, haben wir die wichtigsten Punkte für Sie zusammengefasst:
  • Position des Grills
  • Form der Küchenzeile
  • Anordnung der Einbaukomponenten
  • Die richtigen Maße
  • Oberflächen Materialien
  • Die Versorgung Ihrer Outdoorküche
  • Das perfekte Ambiente erzeugen
Schematische Darstellung der Grillposition

Position des Grills in der Outdoorküche

In der Regel bildet der Grill das Zentrum und Herzstück Ihrer Outdoorküche. Wo Sie ihn positionieren ist eine wichtige Entscheidung mit weitreichendem Einfluss auf die fortschreitende Planung. Aussehen, Windrichtung, Rauchentwicklung und weiter Faktoren sind dabei zu berücksichtigen:
  • Positionieren Sie den Grill so, dass er "windabwärts" von Ihrem Essbreich steht. So ziehen der Rauch sowie etwaige unangenehme Gerüche nicht zu Ihren Gästen sondern von ihnen weg.
  • Mit dem Rücken zu Ihren Gästen zu grillen ist nicht sehr kommunikativ. Versuchen Sie daher den Grill so zu positionieren, dass Sie Ihren Gästen beim Grillen zugewandt sind und sich mit ihnen unterhalten können.
  • Wenn Sie einen Tresen mit Sitzgelegenheiten planen, beziehen Sie in Ihre Überlegungen mit ein, dass Ihre Gäste ungerne zu dicht am Grill sitzen möchten, insbesondere wenn dieser in Betrieb ist.
  • Es sollte kein Wind gegen die Rückseite Ihres Grills wehen, da er eventuell für Durchzug sorgen könnte, was zu inkonstanten Grilltemperaturen führt.

Form und Standort Ihrer Outdoorküche

Die Form Ihrer Outdoorkücheninsel oder -zeile hat einen großen Einfluss auf Funktionalität, Kosten und Aussehen ebendieser. Auch die gesamte Atmosphäre Ihres Gartens oder Ihrer Terrasse hängt maßgeblich von der Form Ihrer Outdoorküche ab. In vielen Fällen ist die Form bereits durch das Budget oder das Platzangebot vorgegeben, was diesen Schritt vereinfachen kann. Wenn Sie allerdings ein größeres Budget und viel Platz haben, kann das Bestimmen der Größe und der Form Ihrer Outdoorküche eine große Herausforderung darstellen.
  • Erstellen Sie sich für den Anfang eine Wunschliste der Bestandteile Ihrer Outdoorküche. Die Anzahl der Einbaukomponenten wird die Größe Ihrer Outdoorküche vorgeben.
  • Wenn Sie Sitzgelegenheiten einplanen, versuchen Sie Ihren Gästen eine schöne Aussicht zu ermöglichen. Den Gartenzaun anzusehen ist weniger charmant als den Kindern beim Spielen oder Ihnen beim Kochen zuzusehen.
  • Passen Sie die Form Ihrer Outdoorküche auch an die Form bzw. an die Architektur Ihres Hauses oder Ihres Grundstücks an. Formen aufzugreifen oder gezielt Kontraste zu setzen kann sehr aufregend aussehen.
  • Auch bei der Form der Kücheninsel oder -zeile ist zu berücksichtigen, dass der Rauch nicht durch den Wind zu Ihren Gästen oder ins Haus getragen wird.
  • Zugang zu Strom, Wasser etc. spielt ebenfalls eine Rolle. Wenn Sie schwere Gasflaschen tragen oder lange Leitungen verlegen müssen, kommt Sie das eventuell teuer zu stehen.
  • Werden Sie in Ihrer Outdoorküche hauptsächlich alleine mit der Familie kochen oder möchten Sie größere Gruppen empfangen? Wenn Sie sich darüber im Klaren sind, können Sie auch daraus Rückschlüsse ableiten, wie groß Ihre Outdoorküche sein muss und welcher Standort sich dafür anbietet.
  • Wenn Sie Ihre Outdoorküche das ganze Jahr über nutzen möchten, sollten Sie eine Überdachung einplanen. Auch um Ihre Geräte gegen Witterungseinflüsse zu schützen bietet sich dies an.

Anordnung der Einbaukomponenten

Wie die verschiedenen Komponenten in Ihrer Outdoorküche angeordnet sind, kann einen großen Einfluss auf die Nutzerfreundlichkeit haben und einen enormen Unterschied in der Funktionalität ausmachen. Unterteilen Sie Ihre Outdoorküchen Insel in verschiedene Bereiche zum Vorbereiten, Kochen und Servieren. Bei kleineren Outdoorküchen verfügen die Flächen meist über mehrere Funktionen gleichzeitig.
  • Versuchen Sie Geräte mit großer Hitzeentwicklung (z.B. Gasgrill und Seitenbrenner) nah beeinander und getrennt von kühlen Komponenten (z.B. Spüle oder Outdoorkühlschrank) unterzubringen.
  • Lassen Sie wenn möglich auf beiden Seiten des Grills genug Platz, um ein Brett oder einen Teller platzieren zu können.
  • Überfüllen Sie Ihre Outdoorküche nicht. Im Außenbereich ist im Zweifel viel Arbeitsfläche wichtiger, als Aufbewahrungsmöglichkeiten oder zusätzliche Kochfelder.
  • Ihre Gäste werden sich meist im Sitzbereich aufhalten, weshalb es sich anbietet, Kühlbox, Kühlschrank oder Getränketheke in der Nähe zu positionieren.
  • Wenn Sie sich für einen Outdoorkühlschrank entscheiden, achten Sie darauf, dass er gut zugänglich ist, ohne dass der Gastgeber in seinem Arbeitsablauf gestört werden muss.
  • Erfahrungsgemäß brauchen Sie in Ihrer Outdoorküche deutlich weniger Stauraum als im Innenbereich. Unter Komponenten mit Wasser-, Gas- oder Stromanschluss sind Zugangstüren allerdings unabdingbar, um beispielsweise ein Leck am Rohr einfach beheben zu können.
Schematische Darstellung der Abstände zwischen Wand und Outdoorküchen Zeile

Die richtigen Maße

Jede Outdoorküche ist anders und für jeden Outdoor Cooking Freund gibt es die ideale, individuelle Lösung. Dennoch haben sich bei den Maßen und Dimensionen von Outdoorküchen über die Jahre einige Faustregeln etabliert, die man beachten sollte.
  • Für die Outdoorküchenzeile ist eine Arbeitshöhe von 90cm gängig, gerade im Outdoorbereich wird aber auch häufig eine größere Höhe bevorzugt und als komfortabler wahrgenommen.
  • Die Tiefe der Arbeitsfläche muss an die der Einbaukomponenten angepasst werden und ein Öffnen des Grills ermöglichen. Letzteres ist besonders wichtig, wenn sich hinter dem Grill eine Wand befindet. Achtung: Berücksichtigen Sie hier auf jeden Fall die Maßangaben des Grillherstellers - meist ist dort angegeben, wie viel Platz Sie benötigen, um den Grill problemlos öffnen zu können.
  • Wenn Sie eine Outdoorküchen Zeile in U-Form bauen möchten oder eine Insel parallel zur Hauswand vorziehen, versuchen Sie einen Abstand von mindestens 120cm einzuplanen. Auch 90cm reichen aus, werden sich aber sehr eng anfühlen und wenig Bewegungsfreiheit erlauben.

Oberflächen Materialien

Es gibt eine nahezu unbegrenzte Auswahl an Materialien für die Oberflächen und die Verkleidung Ihrer Outdoorküche. Von Naturstein über Stuck bis hin zu Edelstahl oder sogar verschiedene Holzarten lässt sich alles zum Verkleiden Ihrer Outdoorküchen Konstruktion verwenden. Achten Sie dabei aber darauf, dass die Materialien witterungsbeständig und resistent gegen etwaige Schädlinge sind. Insbesondere wenn Sie mit Holz arbeiten bleibt Ihnen eine regelmäßige Pflege meist nicht erspart, allerdings kann sich der Aufwand durchaus lohnen. Wägen Sie ab, wie Sie den besten Kompromiss zwischen Pflegeleichtigkeit und Ihrem persönlichen Geschmack finden.

Für die Arbeitsfläche empfielt sich ein Naturstein wie beispielsweise Granit, da dieser sehr robust ist und je nach Schliff und Bearbeitung sehr unterschiedliche optische Wirkungen entfalten kann. Eine günstigere und ebenfalls beliebte Variante ist eine gekachelte Arbeitsfläche, aber auch Sichtbeton findet immer häufiger Verwendung. Beachten Sie aber, dass einige Materialien für eine lange Lebensdauer eventuell spezieller Behandlung und Pflege bedürfen. So sollten Sie beispielsweise auf unbehandeltem Beton stets Schneidebretter verwenden und Verunreinigungen sofort beseitigen.

Die Versorgung Ihrer Outdoorküche

Spüle mit Armatur von Outdoorküchen Hersteller oneQ Die nötigen Anschlüsse, um Ihre Outdoorküche mit Strom und Wasser zu versorgen, können unerwartete Löcher in Ihr Budget sprengen. Planen Sie also von vornherein mit ein, wo Ihre Outdoorküchen Insel stehen soll und holen Sie Erkundigungen ein, was ein Wasser- oder Stromanschluss an dieser Stelle kosten würde. Im Idealfall wählen Sie den Standort so, dass die Versorgung bereits gewährleistet ist. Versorgungsanschlüsse sind sehr nützlich und die meisten Outdoorküchenbesitzer möchten nicht darauf verzichten. Es ist aber auch möglich, eine Outdoorküche nur mit einer Gasflasche zu betreiben, wenn Sie bereit sind, einige Kompromisse beim Komfort einzugehen.
  • Der wichtigste Anschluss ist der Stromanschluss. Die meisten Grills und Kochfelder werden zwar mit Gas betrieben, allerdings benötigen sie für die Innenraum- und Armaturenbeleuchtung sowie für elektrische Drehspieße eine Stromversorgung. Wenn Sie gerne bis in die späten Abendstunden draußen sitzen, sollten Sie ohnehin über eine ausreichende Beleuchtung Ihrer Outdoorküche nachdenken, aber auch Kühlschrank, Kaffemaschine oder Sound System funktionieren nicht ohne Strom.
  • Wenn Sie eine Spüle in Ihre Outdoorküche integrieren möchten, ist auch ein Wasseranschluss eine Überlegung wert. Der eigentliche Wasseranschluss stellt meist keine große Herausforderung dar und kann oft sogar über den Gartenschlauch erfolgen, allerdings müssen Sie auch berücksichtigen, was mit dem abfließenden Wasser geschehen soll. Wer wenig Wasser verbraucht, dem mag ein einfacher Kanister genügen, aber wenn Sie Ihre Outdoorspüle in Ihren Arbeitsablauf integrieren möchten, dürfen Sie nicht unterschätzen, welche Mengen an Abwasser Sie dabei produzieren. Auch weil Gartenschläuche in der Regel nicht lebensmittelecht sind, lohnt sich daher oftmals die Investition in einen fachmännisch installierten Wasseranschluss.
  • Für die Gasversorgung bieten Gasflaschen meist die einfachste und beste Lösung, aber unter Umständen ist es komfortabler, eine Gasleitung verlegen zu lassen. Da die Standards hier allerdings variieren und Sie von den Stadtwerken Erdgas anstatt Propangas beziehen, sind besondere Vorkehrungen nötig und nicht immer ist eine solche Installation möglich oder empfehlenswert.

Das perfekte Ambiente erzeugen

Wenn alle funktionellen Aspekte Ihrer Outdoorküchen Planung abgeschlossen sind und Sie sich für die Materialien entschieden haben, können Sie Ihrem Ess- und Kochbereich im Garten mit einigen Kniffen eine besondere Atmosphäre verleihen.
  • Beleuchtung kann einen großen Einfluss auf die Stimmung in Ihrer Outdoorküche haben. Mit einem durchdachten Beleuchtungskonzept schaffen Sie ausreichend Licht für das Putzen und Schneiden von Lebensmitteln auch bei Dunkelheit und sorgen für eine angenehme Beleuchtung im Essbereich. Neben fest installierten elektrischen Lichtern können dabei auch Feuerstellen, Fackeln und Kerzen eine Rolle spielen. Auch die Outdoorküchen Zeile selbst kann durch spezielle Leuchten im Fußbereich oder unter der Arbeitsfläche zur Lichtquelle und zu einem echten Blickfang werden.
  • Um nicht nur in lauen Sommernächten sondern auch bei kühleren Temperaturen gemütlich draußen sitzen zu können, lohnt es sich, Ihre Outdoorküche mit Heizstrahlern auszustatten. Dabei brauchen Sie nicht auf den klassischen Heizpilz zurückgreifen, denn mittlerweile gibt es auch ein sehr breites Sortiment an hochwertigen Design Heizstrahlern.

Fragen zur Outdoorküche? Kontaktieren Sie uns!

Wenn Sie Interesse an einer eigenen Outdoorküche haben und noch mehr Unterstützung für Ihre Planung benötigen, sprechen Sie uns gerne an. Wir klären Detailfragen mit Ihnen und stehen jederzeit beratend zur Seite. Nehmen Sie dazu einfach telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu uns auf!

Frage zum Artikel

Frage zum Artikel
Kontaktdaten

Bewertungen

Artikelbewertung

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Gestaltung einer OutdoorkücheGestaltung einer Outdoorküche
    Artikelbewertung