• Pizzaofen Bausatz - einfach einen Pizzaofen selbst bauen

    Pizzaofen bausatz zum holzbackofen selber bauen Einen Pizzaofen im Garten selbst zu bauen ist gar nicht so schwer. Mit einem Steinbackofen Bausatz brauchen Sie den Holzbackofen nicht komplett selbst aus Schamotte zu mauern. Wählen Sie einfach zwischen verschieden großen Pizzaofen Bausätzen aus Schamottstein oder nutzen Sie einen Holzbackofen zum Einbauen um ein Backhäusschen im Garten selbst bauen zu können. mehr...

Pizzaofen Bausatz - Die individuelle Lösung

Ein Pizzaofen Bausatz bietet die einfachste und zuverlässigste Methode, Ihren ganz individuellen Pizzaofen zu bauen. Sie sind nicht an bestimmte Formen und Farben gebunden, sondern können Ihrem Holzbackofen die für Sie und Ihr Grundstück passende Form geben. Neben den Freiheiten in der Gestaltung, die Sie bei der Verwendung eines Pizzaofen Bausatzes gewinnen, bietet sich außerdem die Möglichkeit nicht nur das Budget kleiner zu halten sondern auch, mit den eigenen Händen einen professionellen Pizzaofen zu bauen, der hohen Ansprüchen an Qualität und Ästhetik gerecht wird.

Pizzaofen bauen - die Planung

Beim Kauf eines Pizzaofen Bausatzes steht, wie auch beim Aufbau eines fertig montierten Ofens, zunächst natürlich die Planung an. Wenn Sie einen Platz für einen Pizzaofen im Garten suchen, sollten Sie die Nähe zum Essplatz sowie den Witterungseinfluss bedenken. Es sollte vermieden werden, dass Regen vom Wind in den Pizzaofen gedrückt werden kann, zudem wird Ihnen Ihr Nachbar dankbar sein, wenn Sie bei der Planung, aufgrund der Rauchentwicklung eines Holzbackofens, die vorherrschende Windrichtung berücksichtigen. Natürlich sind beim Bau eines Pizzaofens entsprechende Brandschutzmaßnahmen zu beachten und insbesondere bei Nähe zu Gebäuden sollten Sie den Schornsteinfeger zu konsultieren.

Anleitung zum Bau eines Pizzaofens

Dies ist eine allgemeine und unverbindliche Anleitung, die Ihnen die Grobe Idee zum Bau eines Pizzaofens mit einem Pizzaofen Bausatz näher bringen soll. Abhängig vom gewählten Modell kann die Bauart leicht abweichen. Bitte entnehmen Sie darum Details und Sicherheitshinweise der Anleitung von Ihrem Pizzaofen Bausatz.
Pizzaofensockel bauen Errichten Sie ein Betonfundament und bedenken Sie, dass Sie vor dem Pizzaofen im Arbeitsbereich wegen der erhöhten Trittfrequenz Platten, Pflaster, Steine o.ä. benötigen. Auf das Fundament wird ein "Unterbau" gemauert, welcher mit einer Platte (z.B. aus Beton) abgeschlossen wird. So entsteht eine Art Tisch oder Podest, auf das der eigentliche Pizzaofen selbst gebaut wird. Für eine bessere Isolierung nach unten können Sie z.B. eine Calciumsilikat-Platte nutzen (WICHTIG: Die Platte darf nicht nachgeben).

Backofenhaus im garten bauenNun werden die Teile vom Pizzaofen Bausatz aufgestellt bzw. montiert. Abhängig vom Modell werden dabei einzelne Teile ggf. nur lose verlegt (z.B. Boden) oder mit Feuermörtel (hier reicht auch eine 5 - 6cm dicke Schicht Standart Kalk-Zemntputz) verklebt. Danach wird die entstandene Pizzaofen Schamottkuppel nach Bedarf weiter isoliert. Die Isolierschicht sollte eine Dicke von rund 10cm haben - z.B. aus Mineralwolle. Mit Baukleber und Bewährungsdraht kann die Mineralwolle fixiert werden um den fertigen Pizzaofen Bausatz später verputzen zu können. Beim Streichen des Ofens achten Sie bitte darauf, dass atmungsaktive Silikatfarbe und Lattex verwendet wird!

Alternativ zum Bau eines klassischen Kuppelofens, können Sie den Bausatz natürlich auch ummauern. Dabei wird der Pizzaofen Bausatz ebenfalls mit Mineralwolle isoliert und dann mit einem Abstand von etwa 10cm die Ofenwand erstellt. Der entstehende Hohlraum kann dann mit weiterem Isoliermaterial (Mineralwolle, Blähton, Schüttung usw.) aufgefüllt werden.
Pizzaofen bauen und isolieren

Abhängig vom Modell wird dann ein Ofenrohr in die Öffnung des Rauchrohranschlusses gesteckt und mit feuerfestem Material abgedichtet (Mineralwolle o.ä., nicht einmörteln). Bitte sprechen Sie mit Ihrem Schornsteinfeger bzgl. Rauchanschluss. Schützen Sie Ihren Pizzaofen im Garten vor direktem Witterungseinfluss und Feuchtigkeit.

Selbstgebauten Pizzaofen im Garten erstmals anfeuern

Jeder Holzbackofen hat seine Eigenheiten, das gilt besonders für einen selbst gebauten Pizzaofen im Garten. Beim ersten Anfeuern nach dem Bau des Pizzaofens im Garten ist ein schrittweises Anheizen notwendig um das Baumaterial nicht unnötig zu strapazieren. Trotzdem sind kleine Risse in einem Holzbackofen nahezu unvermeidbar. Solche Risse mindern die Funktionalität nicht, Sie müssen sie allerdings vor eindringender Feuchtigkeit schützen. Wenn Sie jedoch den Pizzaofen nach dem Bau wie unten beschrieben schrittweise anheizen, wir das Material Stück für Stück gedehnt, was größere Risse verhindert und für eine langanhaltende Freude am Holzbackofen sorgt.
Heizen Sie den Ofen mit wenig (~1-2kg) Holz an und lassen den Ofen danach wieder abkühlen. Wiederholen Sie dies täglich und steigern Sie die Brennholzmenge langsam auf etwa 2-3 kg. Nach knapp einer Woche sollte Ihr selbst gebauter Pizzaofen dann trocken und voll einsatzfähig sein.
Auch nach längeren Pausen der Nichtbenutzung insb. über Jahreszeitenwechsel, sollten Sie den Pizzaofen ebenfalls erst wieder mit kleinen Feuerchen in einen "Betriebszustand" bringen.