• Teppanyaki Grill - Japanische Grillkultur

    Teppanyaki grill shop Ein Teppanyaki Grill kommt aus der Japanischen Küche, deren Herzstück eine Eisenplatte ist, die zum Kochen genutzt wird. Das Wort Teppanyaki ist eine Konstruktion aus Teppan (dt.: Eisen) und yaki (dt.: gegrillt).Moderne Teppanyaki-Grills haben eine Edelstahlplatte, welche entweder elektrisch oder mit Gas beheizt wird. mehr...
In Restaurants werden oft Gas Teppanyaki Grills genutzt, auf denen das Essen vor den Augen der Gäste zubereitet wird. Mit der traditionellen japanischen Teppanyaki-Platte lassen sich hervorragend alle Arten von Fleisch, Fisch, Nudel- und Gemüsepfannen besonders schonend zubereiten. Dank der kurzen Zubereitungszeit bleiben der Eigengeschmack der Speisen sowie die Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente erhalten.
Erfunden wurde der Teppanyaki-Grill wohl von der Japanischen Restaurantkette Misono, welche diese Art des Kochens im Jahr 1945 einführte. Vor allem auf Touristen hatten die Teppanyaki-Grills eine magische Anziehungskraft, denn diese haben es genossen dabei zuzusehen, wie das Essen vor ihren Augen mit japanischer Geschicklichkeit und teilweise Showeinlagen zubereitet wurde. Mit steigendem Touristenzahlen in Japan verbreitete sich die Idee der Teppanyaki Grills schnell über die ganze Welt.
Wer für den privaten Einsatz einen Teppanyaki Grill kaufen möchte findet meist elektrische Flächengrills, welche entweder auf einen Tisch aufgestellt oder in die Arbeitsfläche eingebaut werden. Durch die gute Zugänglichkeit von allen Seiten sorgt ein Teppanyaki Grill auf dem Tisch für besonders gesellige Runden. Dabei werden bei Temperaturen von 50 - 250°C die Speisen besonders schonend und mit wenig Fett zubereitet. Darum ist das Teppanyaki Grillen auch im Sommer als leichte und bekömmliche Zubereitungsart besonders beliebt. Als besonders praktisch haben sich auch Teppanyaki Küchenwagen erwiesen, welche mobil z.B. auch direkt am Tisch auf der Veranda oder im Garten zum Einsatz kommen können.