• Eine Außenküche bauen

    Große außenküche mit napoleon oasis system Außenküchen sind viel mehr als nur ein Platz zum Grillen. Sie haben sich stetig weiterentwickelt und bilden mittlerweile einen Mittelpunkt des Lebens im eigenen Garten. Im Gegensatz zu Innenküchen bieten Außenküchen meist deutlich mehr Platz und eine entspannte Atmosphäre weit ab vom Alltagsstress. Soll Ihre Außenküche wirklich all Ihre Bedürfnisse erfüllen und auch optisch zu Ihrem Eigenheim passen, so führt kaum ein Weg daran vorbei sie selbst zu bauen. Wenn Sie eine Außenküche bauen wollen, können Sie eigens Hand anlegen und mit unserer Unterstützung in Eigenregie Ihre neue Küchenzeile fertigen oder sich vertrauensvoll an einen Profi wenden, der Ihnen in Zusammenarbeit mit Gardelino einen Wohn- und Essbereich im Garten zaubert. mehr...

Außenküche bauen - Was muss man berücksichtigen?

Beim Bau einer Außenküche gibt es viel zu beachten und manchmal kann es schwer sein, den Überblick zu behalten. Denn nur die wenigsten verfügen über ein unbegrenztes Budget sowie Platzangebot und so gilt es, die eigenen Anforderungen zu sondieren, einzuschätzen, was im Bereich des Möglichen liegt und das Bauvorhaben sorgfältig zu planen. Zunächst sollten dabei einige zentrale Fragen beantwortet werden:
    1) Außenküche selber bauen, mit Modulsystem oder Profi beauftragen?
    2) Wo soll Ihre Außenküche stehen?
    3) Welche Form soll Ihre Außenküche haben?
    4) Welche Geräte dürfen in Ihrer Außenküche nicht fehlen?
    5) Welche Materialien sollen verwendet werden?
Außenküche bauen - hier klicken für eine kompetente beratung!

1) Außenküche selber bauen, mit Modulsystem oder GaLaBau-Unternehmen?

Eine der ersten Fragen, die Sie für sich beantworten sollten ist, ob Sie Ihre zukünftige Außenküche selbst bauen oder lieber einen Profi beauftragen möchten. Die Antwort hängt nicht zuletzt vom Verhältnis zwischen Budget und Anforderungen ab. Haben Sie hohe Ansprüche und möchten eine große Außenküche bauen, haben aber ein vergleichsweise geringes Budget, bietet es sich eventuell an, möglichst große Teile Ihres Bauvorhabens selbst umzusetzen. Auch Tüftler, Bastler und passionierte Heimwerker werden an einer selbst gebauten Außenküche ihre Freude haben und die Ergebnisse unserer Kunden stehen einem Bau vom Profi meist in nichts nach. Bei der Planung und während des Baus stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite, sodass Sie von unserer langjährigen Erfahrung und unserem Know-How profitieren können. Auch im Bereich Outdoorküche planen finden Sie hilfreiche Tipps, Ratgeber und weitere Informationen zur Planung und Umsetzung Ihres Bauvorhabens.

Sollten Sie sich unsicher sein, ob Sie die nötigen Gerätschaften und handwerklichen Fähikgeiten für den Bau einer Außenküche mitbringen oder wenn Sie es besonders schnell und einfach mögen, können Sie auch auf ein modulares Gartenküchen-System zurückgreifen.

Verfügen Sie über ein größeres Budget oder möchten nur eine kleinere Außenküche bauen und gerne in einem "Rundum-Sorglos-Paket" alles aus einer Hand haben, bietet Ihnen die Zusammenarbeit mit einem unserer Kooperationspartner oder auch einem GaLaBau-Unternehmen Ihrer Wahl die ideale Lösung. Gemeinsam erstellen wir dann eine detaillierte Planung und kümmern uns um die fachgerechte, professionelle Umsetzung. In unserem Magazinbereich haben wir bereits einige Beispiele für eine gelungene Umsetzungen mit unseren Partnerunternehmen zusammengetragen.

2) Wo soll Ihre Außenküche stehen?

Aussenküche mit thüros einbaugrillWenn Sie entschieden haben, ob Sie Ihre Außenküche selber bauen oder einen Profi hinzuziehen möchten, gilt es als nächste wichtige Entscheidung, den Standort zu bestimmen. Hierbei spielen einige Faktoren eine Rolle. So sollte der Standort möglichst windgeschützt sein und wegen der Rauch- und Geruchsentwicklung auch die vorherrschende Windrichtung berücksichtigen. Bedenken Sie dabei auch, dass Sie, insbesondere wenn Ihre Küche einen Holzbackofen beinhalten soll oder sie mit Kohle grillen möchten, Rücksicht auf Ihre Nachbarn nehmen sollten. Damit Sie auch bis in die Abendstunden hinein die Sonne genießen können sollte auch eine Rolle spielen, wie, wann und wo die Sonne am gewünschten Standort steht. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Beschaffenheit des Bodens, da Ihre Außenküche ähnlich wie eine Indoorküche nicht nur bei Feiern und Festen ein sozialer Treffpunkt ist und auch im normalen Gebrauch die "Trittfrequenz" im Vergleich zum restlichen Garten deutlich erhöht sein wird. Rasen eignet sich daher beispielsweise weniger gut als Untergrund. Ebenfalls zu beachten ist, dass Sie ihre Außenküche idealerweise offen gestalten und vor allem den Grill so positionieren, dass Sie als Gastgeber Ihren Gästen nicht den Rücken zudrehen müssen. Außerdem sollte die Küche nicht zu weit vom Essplatz entfernt sein, aber weit genug, dass Rauch-, Geruchs- und Wärmeentwicklung nicht beim Essen stören. Zu guter Letzt sollten Sie prüfen, welche Anschlüsse (Strom, Gas, etc.) bereits vorhanden sind, denn so können Sie sich einiges an Mühe und Geld ersparen.

Bei der Standortwahl werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass es den perfekten Ort nicht gibt, doch umso wichtiger ist es dann, die verschiedenen Faktoren gegeneinander abzuwägen und sich früh in der Planung auf einen Standort festzulegen, da einige eventuell nachfolgende Überlegungen beispielsweise aus Platzgründen dadurch schon obsolet werden könnten oder andere Dinge wie z.B. eine Überdachung oder die benötigten Anschlüsse bereits vorhanden sind und nicht neu errichtet oder verlegt werden müssen.

3) Welche Form soll Ihre Außenküche haben?

Aussenküche mit thüros einbaugrillDie Wahl des Standorts kann nun als Orientierung dienen, wenn es daran geht, sich die Form der Außenküche zu überlegen. Möchten Sie eine freistehende Kochinsel errichten oder doch lieber eine klassische Küchenzeile in U- oder L-Form? Vielleicht genügt Ihnen auch eine einfache Grill- und BBQ-Insel, die lediglich über Gasgrill und Arbeitsfläche verfügt. Lassen Sie Ihrer Kreativität dabei freien Lauf, es gibt für jeden Bedarf eine passende Lösung. Beachten Sie allerdings, dass Sie für genügend Stauram sorgen z.B. mit Unterschränken und eine ausreichend große Arbeitsfläche einplanen. Außerdem sollten Sie sich Gedanken über die Anordnung Ihrer Außenküche machen. Ein ähnliches "Arbeitsdreieck" wie in der Indoorküche ist empfehlenswert, um die Arbeitsabläufe zu erleichtern. Spätestens jetzt sollten Sie sich überlegen, ob Sie eine Überdachung benötigen, wie Sie den Bereich beleuchten möchten und nicht zuletzt auch ob und wie er beheizt werden soll (z.B. durch eine Feuerstelle oder durch Heizstrahler).

4) Welche Geräte dürfen in Ihrer Außenküche nicht fehlen?

Wenn Sie eine Außenküche bauen liegt das Hauptaugenmerk Ihrer Planung natürlich darauf, die passenden Geräte auszuwählen, denn mit der Auswahl qualitativ hochwertiger und geeigneter Einbaugeräte steht und fällt eine gute Außenküche.

Das Herzstück der Küche im Freien bietet zumeist der Einbaugrill. Er ist unangefochten das beliebteste und vielseitigste Küchengerät für den Außenbereich. Insbesondere der Gasgrill eignet sich für alle gängigen oder auch weniger gängigen Zubereitungsarten und kann sogar zum Backen genutzt werden. Aber auch mit einem klassischen Holzkohlegrill können Sie viel mehr anfangen, als nur ein paar Würstchen zu brutzeln. Aufgrund seiner Vielseitigkeit nimmt der Einbaugrill also eine zentrale Rolle bei der Planung Ihrer Außenküche ein. Gehen Sie bei der Auswahl des Grills daher keine zu großen Kompromisse ein.

Eine weitere Überlegung wert ist der Pizzaofen, der sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Als traditioneller Holzbackofen aus Schamottestein oder moderner Gaspizzaofen aus Stahl erweitert er das Repertoire Ihrer Außenküche und bringt zusätzlich noch eine ganz besondere Atmosphäre mit. Insbesondere das Backen mit Holzfeuer hat einen sehr eigenen Charme und fördert unnachahmliche Ergebnisse zu Tage. Mit einem Holz- oder Gasbackofen können Sie nicht nur Pizza backen, sondern auch Brot und weitere Backwaren. Sogar zum garen großer Fleischstücke eignen sich die Gartenbacköfen.

Neben Einbaugrill und Pizzaofen bietet sich eventuell auch ein kleines Kochfeld an, um gegebenenfalls Soßen zu kochen oder Nudelgerichte zuzubereiten. Außerdem benötigt Ihre Außenküche, wie bereits angesprochen, Unterschränke mit Türen und Schubladen als Stauraum. Auch eine Spüle bringt noch einmal viel Komfort in Ihre Außenküche, die Sie zudem noch mit Kühlschrank und Bar abrunden können. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Ihr Repertoire zu erweitern und so können Sie sich Ihre Außenküche sehr frei nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen zusammenstellen oder notfalls beispielsweise aus Platzgründen auch bei dem ein oder anderen Gerät Abstriche machen. Anders als der Gasgrill ist z.B. ein Kühlschrank im Außenbereich auch verzichtbar.

5) Welche Materialen sollen verwendet werden?

Zu Guter Letzt müssen Sie noch entscheiden, mit welchen Materialien Sie Ihre Außenküche bauen möchten. Eine gemauerte Konstruktion aus Stein und Beton bietet im mitteleuropäischen Raum die robusteste und widerstandsfähigste Lösung. Ebenfalls denkbar ist eine Rahmenkonstruktion, die mit Dekorstein und Platten verblendet wird. In gemäßigten Klimazonen und in den USA ist diese Bauart verbreitet. Für eine Rustikale oder naturnahe Optik eignen sich außerdem witterungsbeständige Harthölzer. Wie alle Holzkonstruktionen bedürfen Sie allerdings besonderer Pflege, um das lebendige Material wetterfest zu halten. Die Arbeitsflächen bestehen in diesem Fall meist aus Natursteinplatten (z.B. Granit) oder werden gekachelt.

Bei der Materialwahl sollten Sie vor allem die lokalen Witterungsumstände berücksichtigen. Insbesondere wegen Staunässe und Frostrissen ist Vorsicht geboten. Verwenden Sie in Meeresnähe am Besten ausschließlich Edelstahl.

Wir beraten Sie gerne zu Planung und Bau Ihrer Außenküche!

Wenn Sie eine Außenküche bauen möchten, beraten wir Sie gerne zu Ihren Möglichkeiten und entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine professionelle Planung. Damit Ihr Traum von einer hochwertigen Außenküche in erfüllt wird, begleiten wir Sie vom ersten, unverbindlichen Beratungsgespräch über die Auswahl der passenden Geräte bis zur Umsetzung Ihres Bauvorhabens und stehen Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung im Outdoorbereich stets zur Seite. Nehmen Sie dazu gerne telefonisch oder per Email Kontakt zu uns auf.